Die Fernwartung unterstützt die Online-Zusammenarbeit zwischen Berater und Mandant. Sie ist eine Fernbetreuungssoftware und ermöglicht, dass zwischen zwei PCs über einen beliebigen Internet-Zugang eine direkte Verbindung aufgebaut werden kann. Die Mandanten-Fernbetreuung bietet einen Fernzugriff, d. h. der entfernte PC kann eingesehen und gesteuert werden, sowie einen Präsentationsmodus, mit dem der eigene Bildschirminhalt via Internet dem Kommunikationspartner präsentiert wird. Zusätzlich können während einer bestehenden Verbindung auch Dateien ausgetauscht werden.

Soforthilfe für Buchhaltung und Lohnabrechnung starten

Datev (Variante 1):

Schritt 1: Klicken Sie auf den folgenden Link um uns eine Supportanfrage zu senden.

Fernwartung mit Datev-Software starten

Beachten Sie das Hinweisfenster zu den Sicherheitshinweisen und erteilen Ihre Zustimmung. Bitte lesen Sie die Sicherheitshinweise und stimmen diesen Hinweisen zu, die Fernbetreuungssitzung wird aufgebaut. Wenn Sie Ablehnen wählen, kommt keine Fernbetreuungssitzung zu Stande.

Schritt 2: Im Feld Sitzungsnummer geben Sie die vom Berater per Telefon oder E-Mail mitgeteilte Sitzungsnummer ein (im Beispiel „11335„). Wurde die Sitzung vom Berater zusätzlich mit einem Passwort geschützt, muss dieses Passwort ebenfalls eingegeben werden.

Schritt 3: Bestätigen Sie mit Verbinden, damit die Verbindung zum PC Ihres Beraters hergestellt wird. Nachdem der Kunde die Sitzungsnummer eingegeben sowie die Schaltfläche Verbinden angeklickt hat, wird er zur Bildschirmfreigabe aufgefordert. (Zusatzinfo Host für Berater MBF Berater .exe)


Teamviewer (Variante 2):

Schritt 1: Klicken Sie auf einen der folgenden Links – Windows oder Mac OS X – um uns eine Supportanfrage zu senden.

Teamviewer 11

Schritt 2: Bestätigen Sie das folgende Fenster mit Ausführen.

Schritt 3: Bestätigen Sie die darauffolgende Sicherheitswarnung mit Ausführen.

Schritt 4: Geben Sie unserem Mitarbeiter telefonisch die ID und das Kennwort.